UL Lieferketten-Netzwerk

Eine umfassende Lösung für Produktfragebogen-Müdigkeit

Zahlreiche Anfragen nach Produktinformationen, von Chemikalien bis hin zu fertigen Waren, haben eine unzumutbare Belastung der Lieferantenressourcen zur Folge und führen dazu, dass den Empfängern unrichtige oder unvollständige Antworten geliefert werden, was letztlich die Integrität und den Wert der Daten der Lieferkette schwächt. Die derzeitige Situation kann dazu führen, dass unzählige Arbeitsstunden darin investiert werden, die gleichen Daten in verschiedenen Formaten zu liefern, dass Geschäftsmöglichkeiten verloren gehen und/oder es zu Mängeln bei der Konformität kommt, weil manuelle Fehler wahrscheinlich sind. Das UL Lieferketten-Netzwerk stellt für Empfänger und deren Lieferanten eine sichere, effiziente und leistungsstarke Möglichkeit bereit, um Lieferkettendaten zu organisieren, zusammenzufassen, zu nutzen und weiterzugeben.

Weitere Informationen anfordern


FUNKTIONSWEISE DES UL LIEFERKETTEN-NETZWERKS

VIDEO

HERAUSFORDERUNGEN DER INDUSTRIE

Forderungen nach Transparenz stellen Hersteller vor die Herausforderung, Produktinformationen in zunehmendem Umfang von ihren Lieferanten einzuholen, um Konformität, nachhaltiges Design, Entscheidungsunterstützung und Logistik zu verbessern.

Das heute am weitesten verbreitete Werkzeug sind individuelle Fragebögen, die in Form von Excel- oder Word-Dokumenten erstellt werden.

HERAUSFORDERUNGEN FÜR HERSTELLER

  • Excel- und Word-Dokumente sind umständlich und schwierig
    zu verwalten.
  • Es besteht ein Bedarf nach Daten, der häufig über das hinausgeht, was die Lieferanten über ihre Produktdaten wissen, und es ist ein Dritter erforderlich, der Daten ABLEITET, um geschäftskritische Datenlücken zu füllen.
  • Geringe Teilnahme
    der Lieferanten stellt ein Problem dar.

HERAUSFORDERUNGEN FÜR LIEFERANTEN

  • Begrenzte Ressourcen, die eine Fragebogen-Müdigkeit zur Folge haben
  • Schwierigkeiten bei der Beantwortung von Fragen, die die Einbeziehung mehrerer Abteilungen oder Mitarbeiter erfordern
  • Unwille, vertrauliche Geschäftsinformationen weiterzugeben

HERAUSFORDERUNGEN DER INDUSTRIE

Forderungen nach Transparenz stellen Hersteller vor die Herausforderung, Produktinformationen in zunehmendem Umfang von ihren Lieferanten einzuholen, um Konformität, nachhaltiges Design, Entscheidungsunterstützung und Logistik zu verbessern.

Das heute am weitesten verbreitete Werkzeug sind individuelle Fragebögen, die in Form von Excel- oder Word-Dokumenten erstellt werden.

HERSTELLER KÖNNEN...

  • Produktfragebögen auf der Grundlage der umfassenden UL-Bibliothek erstellen
  • Fragen in über 40 Sprachen verteilen und verwalten
  • Die Antwortzeit der
    Lieferanten und die Qualität der
    Antworten erhöhen

LIEFERANTEN KÖNNEN...

  • Mühelos auf Anfragen antworten.
    Keine Word- oder
    Excel-Dokumente mehr
  • Vertrauliche Geschäftsinformationen schützen
  • Arbeitszeit und manuelle Eingaben
    mittels berechtigungsbasiertem Austausch mit anderen Kundenfragebögen deutlich verringern

Nachrichten und Ressourcen

UL-Vorschrifteneinhaltung hinsichtlich Lieferketten-Datenverwaltung und Chemikalien-Konformität

Das Gewicht der komplexen weltweiten Vorschriftenkataloge lastet auf Ihnen. Zumindest...

Mehr lesen

SDB-Erstellung: Häufig gestellte Fragen zu GHS-Kennzeichnungen

Frage: Ist die Anzahl der Warnhinweise, die auf...

Mehr lesen

Die Zukunft von Compliance und Chemikaliendatenmanagement

Regulatorische Anforderungen ändern sich häufig, um neuer Forschung, der Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und Verbraucherwünschen Rechnung zu tragen...

Mehr lesen

Teil Zwei – Aktualisierung von globalen Regularien: Was geschieht mit GHS?

Wenn Sie den ersten Teil unserer Rekapitulation einiger wichtiger länder- und regionspezifischer Chemikalienverordnungen gesehen haben...

Mehr lesen