Stoffmengenverfolgung

Erfüllen Sie die REACH-Vorschriften mit dem Modul zur Stoffmengenverfolgung

Unser Expertenteam war intensiv an den Standardisierungsprozessen für eine erfolgreiche REACH Compliance beteiligt. Dieses Know-how und unschätzbare Wissen ist in unsere Lösung für die Stoffmengenverfolgung eingeflossen. Sie ermöglicht es Unternehmen, die Compliance-Anforderungen an REACH-Bestimmungen basierend auf definierten Zeiträumen und Quantität als Auslöser zu erfüllen. Dieses intuitive Software-Modul und der Prozess helfen Unternehmen, die auf einfache Weise:

  • die physikalischen, chemischen, toxikologischen und ökotoxikologischen Eigenschaften aller Chemikalien erfassen wollen, die sie herstellen und nach Europa importieren
  • Entscheidungen durch diese Analyse dieser Daten mit Hilfe robuster Analysewerkzeuge und aktuellster regulatorischer Daten treffen wollen
  • Berichte für Europa, die Vereinigten Staaten, Kanada, Japan und Korea entwerfen wollen

Weitere Informationen anfordern


FUNKTIONSWEISE

Die Umsetzung einer unternehmensweiten Lösung für die Verfolgung chemischer Stoffmengen kann eine mühsam Aufgabe sein. Ob dieser Prozess als manuelle, halbautomatisierte oder vollautomatisierte Lösung ausgeführt wird – er umfasst die Zusammenfassung von Daten aus Stücklisten, den Vergleich mit Verkaufs-/Versandaufträgen und schließlich die Meldung der Informationen gemäß der örtlichen Gesetzgebung. Die automatisierte Stoffmengenverfolgungslösung von The Wercs stellt einen zweistufigen Prozess bereit, der nahtlos präzise Berichte liefert, unabhängig von den örtlichen Vorschriften oder dem geografischen Standort. Wir integrieren zuerst die Materialwirtschaftstransaktionen aus Ihrem ERP-System mit der WERCS Data Transformation Engine (DTE). Globale Regeln und Vorschriften werden dann mithilfe des WERCS-Moduls zur Stoffmengenverfolgung (SVT) darüber geschichtet. Das SVT-Modul ermöglicht es Ihnen, Berichte zu gestalten, die verschiedene Konformitätsanforderungen erfüllen, einschließlich REACH, ebenso wie andere Dokumente für interne Geschäftspraktiken.

GESTALTUNG VON BERICHTEN FÜR

Europa

  • Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) in der Europäischen Union
  • Besonders besorgniserregende Stoffe (SVHC)

USA

  • EPA TSCA Chemical Data Reporting (CDR) Rule
  • EPA TSCA Significant New Use Rule (SNUR)
  • Sonstige Mengenverfolgungsberichte einschließlich für die Drug Enforcement Agency / chemische Waffen

Kanada

  • Non-Domestic Substances List (NDSL)
  • Domestic Substances List (DSL)

Japan

  • Chemical Substance Control Law (CSCL)

Korea

  • Korea Toxic Chemical Control Act – Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH)

Nachrichten und Ressourcen

UL-Vorschrifteneinhaltung hinsichtlich Lieferketten-Datenverwaltung und Chemikalien-Konformität

Das Gewicht der komplexen weltweiten Vorschriftenkataloge lastet auf Ihnen. Zumindest...

Mehr lesen

SDB-Erstellung: Häufig gestellte Fragen zu GHS-Kennzeichnungen

Frage: Ist die Anzahl der Warnhinweise, die auf...

Mehr lesen

Die Zukunft von Compliance und Chemikaliendatenmanagement

Regulatorische Anforderungen ändern sich häufig, um neuer Forschung, der Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und Verbraucherwünschen Rechnung zu tragen...

Mehr lesen

Teil Zwei – Aktualisierung von globalen Regularien: Was geschieht mit GHS?

Wenn Sie den ersten Teil unserer Rekapitulation einiger wichtiger länder- und regionspezifischer Chemikalienverordnungen gesehen haben...

Mehr lesen