Beratungsdienstleistungen bezüglich gesetzlicher Bestimmungen

Weltweite Beratung durch Experten aus den Bereichen Recht, Technik und Industrie.

Die Beratungsdienstleistungen bezüglich gesetzlicher Bestimmungen schließen die Lücke zwischen den Ressourcen Ihres Unternehmens und den wachsenden Herausforderungen in der Material-Compliance.

Ob es sich bei Ihnen um ein Kleinunternehmen handelt, das zum Wachstum mehr Wissen zum Thema Compliance benötigt, oder ein Großunternehmen, das kurzfristig Kapazitäten zur Einhaltung einer Compliance-Deadline braucht; UL The Wercs verfügt über das Fachwissen im Bereich behördliche Bestimmungen und Wissenschaft, erfahrene Mitarbeiter und automatische Systeme, um die benötigen Beratungsdienstleistungen bezüglich gesetzlicher Bestimmungen effizient zu erbringen.

Unsere Beratungsdienstleistungen bezüglich gesetzlicher Bestimmungen sind ausgezeichnet positioniert, um als Erweiterung Ihrer Abteilung für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit zu dienen. Unsere weltweiten Experten im Bereich behördliche Bestimmungen verbessern die Compliance und sparen Ihnen Zeit und Geld. Zudem werden viele unserer grundlegenden Dienstleistungen zusammen mit der WERCS Studio Software angeboten.

Weitere Informationen anfordern

Gefahrenkommunikationsdienst

Die Anforderungen an die Einhaltung behördlicher Bestimmungen im Chemiebereich können sich je nach Weltregion unterscheiden. Unser weltweites Expertenteam verfügt über regionale Fachkenntnisse zu u. a. Europa, Asien-Pazifik, USA, Kanada, Südamerika und Russland und kann Ihre Produkt-SDB-Dokumente und Gefahrenkennzeichnungen erstellen, aktualisieren, einstufen und selbst übersetzen.

So können Sie sichergehen, dass Ihre Dokumente allen lokalen, landesweiten und internationalen Bestimmungen entsprechen, einschließlich GHS, EU-CLP und anderen weltweiten Formaten. Für Kunden, die aktuell die UL WERCS-Software nutzen, können die Regulatory Advisory Services einen branchen- und kundenindividuellen Regelverfassungsdienst anbieten, der es ihnen ermöglicht, eine vollständige Automatisierung bei der Erstellung Ihrer SDB-Dokumente zu erzielen.

Bewertung des toxikologischen Risikos

Heben Sie die Anstrengungen Ihres Unternehmens zur Schaffung sicherer und konformer Produkte hervor. Die Bewertung des toxikologischen Risikos (TRA) liefert eine kritische Zusammenfassung der Konformität Ihrer Produkte mit Normen und Vorschriften im Bereich Gesundheit und Sicherheit, um die Akzeptanz auf dem weltweiten Mark sicherzustellen.

Mehr erfahren >

Aquatische Toxizität

Regulatory Advisory-Experten können in Zusammenarbeit mit Ihrem Unternehmen die potenzielle aquatische Toxizität eines Produkts beurteilen.

REACH-Registrierungsdienst

Die Interpretation der REACH-Verpflichtungen ist komplex, und vielen Unternehmen fällt es schwer, die erforderlichen Maßnahmen zu bestimmen. Gehen Sie über die reine Konformität hinaus und verschlanken Sie mit dem UL WERCS Beratungsdienstleistungen bezüglich behördlicher Bestimmungen den Prozess der Verfassung und Pflege korrekter REACH-Registrierungen. Verkürzen Sie die Markteinführungszeit Ihres Produkts und beseitigen Sie das kostspielige Risiko von Nichtkonformität, indem Sie UL-Experten im Bereich behördliche Bestimmungen sicherstellen lassen, dass die Compliance-Dokumente und Registrierungsakten allen behördlichen Anforderungen entsprechen, hochwertig und vollständig sind und die ECHA-Konformitätsprüfungen bestehen.

Mehr erfahren >

Prädiktive Toxikologie

Bei neuen und bestehenden Chemikalien liegen oft keine oder unzureichende Endpunkt-Daten zu Gesundheits- und Körperschäden dar. Die Beratungsdienstleistungen bezüglich gesetzlicher Bestimmungen von UL können dabei helfen, effizient und kostengünstig chemische Daten zu entwickeln und zugleich die erforderlichen Tierversuche zu minimieren. Unsere Experten im Bereich behördliche Bestimmungen können Unternehmen zu innovativen Technologien zur Bildung von Schnittstellen mit prädiktiven Toxikologie-Tools beraten, mit denen eine automatische Ausfüllung von Datenlücken bei Chemiegefahren-Endpunkten möglich ist.

Mehr erfahren > 

Programm zur Einhaltung behördlicher Bestimmungen

Aufgrund zyklischer Compliance-Anforderungen wie GHS sind Regulierungsabteilungen oft in stetigem Wandel, und manchmal treten unvorhersehbare Arbeits- und Outsourcing-Kosten auf. Aufgrund des Mangels an Fachkräften im Bereich behördliche Bestimmungen weltweit kann es Unternehmen zudem am erforderlichen Personal fehlen. Das UL Regulatory Assurance Program ermöglicht es Unternehmen jeder Größe, eine schlanke Regulierungsabteilung zu betreiben, indem in Zusammenarbeit mit unseren Experten im Bereich behördliche Bestimmungen individuelle Bestimmungs-Programme entwickelt werden.

Das UL Regulatory Assurance Program stellt den effizientesten, präzisesten und kosteneffektivsten Ansatz zur Verwaltung der weltweiten Chemikalien-Compliance dar und nutzt die erfahrensten internationalen UL-Experten im Bereich behördliche Bestimmungen.

Mehr erfahren >

Nachrichten und Ressourcen

Aktualisierung von globalen Regularien: Was geschieht mit GHS?

Die Fassung 6 des Globalen Harmonisierten Systems zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS) wurde zuletzt veröffentlicht...

Mehr lesen

Teil Zwei – Aktualisierung von globalen Regularien: Was geschieht mit GHS?

Wenn Sie den ersten Teil unserer Rekapitulation einiger wichtiger länder- und regionspezifischer Chemikalienverordnungen gesehen haben...

Mehr lesen

Die Zukunft von Compliance und Chemikaliendatenmanagement

Regulatorische Anforderungen ändern sich häufig, um neuer Forschung, der Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und Verbraucherwünschen Rechnung zu tragen...

Mehr lesen

SDB-Erstellung: Häufig gestellte Fragen zu GHS-Kennzeichnungen

Frage: Ist die Anzahl der Warnhinweise, die auf...

Mehr lesen